Taufe – Wasser des Lebens (Kaltenkirchen)

Dass Wasser eine wichtige Bedeutung in unser aller Leben hat, ist unbestritten. Aber warum lassen wir Christen uns mit Wasser taufen? Welche Bedeutung hat das Wasser in der Bibel und für unseren Glauben?
Auf diese Fragen will der Stationenweg „Taufe – Wasser des Lebens“ Antworten geben und mit Impulsen, Gebeten und Aktionen zum Nachdenken und zu Gesprächen einladen.
Wer den Weg als Familie, Kleingruppe oder auch alleine gehen möchte, ist herzlich willkommen! Er dauert ca. 30 Minuten.
Weitere Infos gibt es bei Angelika Schäfer (Telefon 04192-2262 oder an schaefer@seliger-eduard-mueller.de).

Taufe – Wasser des Lebens

Dass Wasser eine wichtige Bedeutung in unser aller Leben hat, ist unbestritten. Aber warum lassen wir Christen uns mit Wasser taufen? Welche Bedeutung hat das Wasser in der Bibel und für unseren Glauben?
Auf diese Fragen will der Stationenweg „Taufe – Wasser des Lebens“ Antworten geben und mit Impulsen, Gebeten und Aktionen zum Nachdenken und zu Gesprächen einladen.
Wer den Weg als Familie, Kleingruppe oder auch alleine gehen möchte, ist herzlich willkommen! Er dauert ca. 30 Minuten.
Weitere Infos gibt es bei Martina Jarck (Telefon 04347-7386017 oder an jarck@seliger-eduard-mueller.de).

Stationenweg für Familien an Karfreitag

Das Kinderkirchenteam bietet euch aufgrund der aktuellen Situation einen “Kreuzweg to go” an, den jede Familie zuhause feiern kann.
Was hat Jesus auf dem Kreuzweg erlebt? Wer hat ihm geholfen?

Die Materialtüten mit Bildern, Gebeten und Bastelmaterial könnt ihr euch am Karfreitag in der Zeit von 10-11 Uhr am Eduard-Müller-Haus abholen.

Wir wünschen euch einen gesegneten Karfreitag und ein frohes Osterfest!

Bei Fragen:
Martina Jarck
Telefon 04347-7386017
jarck@seliger-eduard-mueller.de).

Ökumenische Passionsandacht in Flintbek

Wenn unser Leben gelingt, fällt es uns leicht, auf Gott zu vertrauen. Was aber passiert, wenn wir in Not sind und unser Leben am seidenen Faden hängt? Jesus betet im Garten Getsemani voll Vertrauen zu seinem Vater und nimmt den Willen seines Vaters an. Damit wird er zu einem Vorbild für uns. In der ökumenischen Passionsandacht am Freitag, 19. März, um 17.00 Uhr in der katholischen Kirche in Flintbek wollen wir über unser eigenes Zutrauen auf Gott nachdenken und uns durch den Kurzfilm „Am seidenen Faden“ inspirieren lassen. Alles Interessierten sind herzlich willkommen!

Anmeldungen sind bei Martina Jarck möglich (Telefon 04347-7386017 oder unter jarck@seliger-eduard-mueller.de).

Rendezvous mit der Bibel

Herzlichen Einladung zur Verantstaltung „Rendezvous mit der Bibel“ am 25. März um 19 Uhr. Sr. Gudrun (Leiterin der Pastoralen Dienststelle des Erzbistums Hamburg) wird diesen Abend begleiten. Zusammen mit ihr wollen wir die Bibel neu entdecken.

„Mir geschehe, wie du es gesagt hast“ (Lukas 2, 26-38.)
Mit diesem Text wollen wir uns in der Lectio Divina auseinandersetzen und in den Austausch gehen. Dabei geht es sowohl um den Text als auch darum, die Lectio Divina kennenzulernen.
Die Veranstaltung findet online über Zoom statt.
Bitte melden Sie sich über das Gemeindebüro Bad Bramstedt (Karla Pastoors) an:

Offene Kirche in Kaltenkirchen

Die katholische Kirchengemeinde in Kaltenkirchen lädt herzlich zur „Offenen Kirche“ am Samstag, 20. März, in die Kirche „Heilig Geist“ ein. Für etwa eine halbe Stunde können sich Familien und Erwachsene im Zeitraum zwischen 15.30 und 17.30 Uhr im Kirchraum an verschiedenen Stationen mit dem Thema „Barmherzigkeit“ auseinander setzen. Impulse, Aktionen und Gebete laden zum Nachdenken darüber ein, wie wir selber barmherzig leben und handeln können.

Wir freuen uns über viele Interessierte und Neugierige, die diese besondere Form des Gottesdienstes kennenlernen wollen.

Weitere Informationen gibt es bei Angelika Schäfer (schäfer@seliger-eduard-mueller.de oder unter 04192 8195055).

Filmgottesdienste für Jugendliche

Welche Pläne hast du für dein Leben? Gibt es Dinge, die du unbedingt erleben oder sehen willst? Der Kurzfilm „One Minute Fly“ stellt an uns die Frage, was wirklich bleibt im Leben. Im Gottesdienst wollen wir uns von Gott bestärken lassen, dass er unserem Leben Sinn und Tiefe schenkt. Jugendliche und Junggebliebene sind herzlich eingeladen zu einem Filmgottesdienst am Samstag, 13. März, um 17 Uhr in St. Marien.

Weitere Informationen gibt es bei Martina Jarck (jarck@seliger-eduard-mueller.de)

Weltgebetstag in Bordesholm

Seit Jahren feiern wir den Weltgebetstag (WGT) in ökumenischer Verbundenheit mit den evangelischen, katholischen und neuapostolischen Christen in der Region Bordesholm. Dieses Jahr ist es uns leider nicht möglich, dieses interessante Land in einem Gottesdienst vorzustellen.

Deshalb haben sich die Frauen aus dem WGT-Vorbereitungsteam Gedanken gemacht, wie sie allen Interessierten die Inselgruppe und den Alltag der Frauen näherbringen können. Es werden Informationstüten vorbereitet mit Flyer über Vanuatu, Bibeltext, Tipps zur Plastikmüll-Vermeidung, Samentütchen u.v.m., die in den offenen Kirchen ausliegen, aber auch persönlich übergeben werden. Gerade in dieser Corona-Zeit fehlen bei allen Organisationen die Spenden aus der Kollekte. Deshalb liegt auch eine Spendentüte mit dabei, die Sie gerne gefüllt in den Kollektenkorb oder Briefkasten legen oder im Kirchenbüro Gemeindehauses abgeben können. Der einfachste Weg ist eine Überweisung an das Spendenkonto: Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V. Evang. Bank EG, Kassel, IBAN: DE 60 5206 0410 0004 0045 40, BIC: GENODEF1EK1. Im letzten Jahr wurden über 600 Euro von den Gottesdienstbesuchern gespendet.

Auch wenn wir nicht gemeinsam feiern können, besteht die Möglichkeit, den Weltgebetstag zuhause zu feiern! Mit einem Gottesdienst im TV oder online: Der Fernsehsender Bibel TV überträgt am Freitag, dem 5. März 2021, um 19 Uhr, einen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Das gleiche Video wird es außerdem den ganzen Tag auf Youtube und auf www.weltgebetstag.de geben. Stellen Sie eine Kerze auf und denken Sie an die alle, die in den letzten Jahren hier in der Region Bordesholm und weltweit den WGT gemeinsam gefeiert haben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung mit Gebeten und Spenden!

Weltgebetstag in Flintbek

Weltgebetstag aus dem pazifischen Inselstaat Vanuatu am 5. März 2021

Felsenfester Grund für alles Handeln sollten Jesu Worte sein. Dazu wollen die Frauen aus Vanuatu in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021 ermutigen. „Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus. Dabei gilt es, Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.

In Flintbek soll der Weltgebetstag wieder mit mehreren Gemeinden gemeinsam gefeiert werden. Der ökumenische Gottesdienst beginnt am Freitag, 5. März 2021, um 17 Uhr in der Kath. Kirche St. Josef, Lassenweg 10.

Zusätzlich werden in diesem Jahr WGT-Tüten mit vielen Informationen und unterschiedlichen Materialien angeboten, damit der Weltgebetstag auch Zuhause erlebbar wird. Diese erhalten alle Interessierten rechtzeitig vor dem 5. März.

Anmeldungen zum Gottesdienst und für die WGT-Tüten werden ab sofort bei Martina Jarck (Telefon: 04347 7386017 oder per E-Mail: jarck@seliger-eduard-mueller.de) erbeten.

Offene Kirche in St. Marien

Zum zweiten Mal lädt die katholische Kirchengemeinde in Bordesholm zur „Offenen Kirche“ am Sonntag, 7. März, ein. Für etwa eine halbe Stunde können sich Familien oder einzelne Personen im Zeitraum zwischen 16 und 18 Uhr im Kirchraum an verschiedenen Stationen mit dem Thema „Barmherzigkeit“ auseinander setzen. Impulse, Aktionen und Gebete laden zum Nachdenken darüber ein, wie wir selber barmherzig leben und handeln können.

Wir freuen uns über viele Interessierte und Neugierige, die diese besondere Form des Gottesdienstes kennenlernen wollen.

Weitere Informationen gibt es bei Martina Jarck (jarck@seliger-eduard-mueller.de oder unter 04347 7386017).