a
Unsere Gemeinde Bad Bramstedt / Kaltenkirchen
Gemeinde

.

Neues vom Gemeindeteam …

… aus der Sitzung vom 19. Januar:

  • Spenden für die diesjährige Sternsingeraktion können noch bis Ende Januar im Gemeindebüro oder in den Gottesdiensten in den ausliegenden Briefumschlägen abgegeben werden.
  • Wir freuen uns, dass wieder mehr Menschen Gottesdienste besuchen möchten. Leider geraten wir teilweise an die Grenze des Erlaubten und müssen Menschen absagen. Daher die dringende Bitte von uns, wenn Sie zu einem Gottesdienst angemeldet sind, aber nicht teilnehmen können, vergessen Sie nicht, sich wieder abzumelden, damit jemand anderes teilnehmen kann.

Sprechender Schaukastena

Der „Sprechende Schaukasten“ informiert Sie. Per Telefon erhalten Sie aktuelle Informationen aus unserer Gemeinde: 04192 / 7611

.

Öffentliche Gottesdienste dürfen aktuell gefeiert werden!

Alle Informationen über Auflagen und Termine finden Sie auf der Startseite.

Jesus Guter Hirt,
Bad Bramstedt

Sommerland 1–3
24576 Bad Bramstedt
Pfarrsekretärin:
Karla Pastoors
Telefon 04192 2262
.
pfarrbuero-bb-kk@seliger-eduard-mueller.de

Kontaktzeiten
Dienstag + Donnerstag, 8.30 – 12.00 Uhr

Heilig Geist, Kaltenkirchen

Flottkamp 11
24568 Kaltenkirchen

Bitte kontaktieren Sie unser Pfarrbüro Bad Bramstedt

Die anderen Gemeinden der Pfarrei:

Bad Segeberg / Wahlstedt
Bordesholm / Flintbek
Neumünster / Nortorf
Trappenkamp

Aus dem Gemeindeleben …

.

Der Förderverein …

… für die Kirchen Jesu Guter Hirt und Heilig Geist unterstützt immer wieder Projekte für »seine« beiden Kirchen – aktuell zum Beispiel die Anschaffung von Zubehör für einen Beamer und für 50 Stuhlkissen.

.

50 Jahre als Priester …

… das wurde Anfang Dezember in unserer Gemeinde gefeiert: Günter Kochanowski blickte dankbar zurück auf ein langes Wirken. Die Kirche war gut gefüllt und fünf Priester – zufällig also für jedes der Jahrzehnte seines Priesterlebens einer – zelebrierten gemeinsam eine eindrucksvolle Heilige Messe. Und beim folgenden Empfang gab es nicht nur ein reichhaltiges Buffet, sondern es wurden auch – so war anschließend zu hören – in zahlreichen Gesprächen »alle Probleme der Kirche und der Welt« gelöst …