Hochfest des Leibes und des Blutes Jesu Christi …

… das ist die »offizielle« Bezeichnung für das Fest Fronleichnam. Das Wort »Fronleichnam« hat nichts mit Tod zu tun, sondern setzt sich zusammen aus den althochdeutschen Begriffen »Fron« (= Herr) und »Lichnam« (= Leib, Körper). Fronleichnam ist ein sehr katholisches Fest – gefeiert wird der Glaube, dass in Brot und Wein bei der Feier des Abendmahls (»Eucharistie«) Jesus selbst – sein Geist, seine Liebe, seine Kraft – bei uns ist. Zum Hintergrund:

www.katholisch.de/glaube/unser-kirchenjahr/der-himmel-unterwegs

In unserer Pfarrei finden am Fronleichnamstag, dem 20. Juni, Gottesdienste mit anschließender traditioneller Fronleichnamsprozession statt:

  • um 10.00 Uhr, in Neumünster – nach der Prozession mit Haltepunkten am Eduard-Müller-Haus und an der Kita St. Elisabeth wird dann noch gemeinsam im und am Eduard-Müller-Haus gefeiert bei Speis’ und Trank …
  • um 18.00 Uhr, in Bordesholm (im Gottesdienst wird die Kantorei der Christuskirche singen) und nach der Prozession sind alle Teilnehmenden zum Grillen in den Gemeindegarten eingeladen (Salatspenden wären sehr willkommen).

Fronleichnam „nachgefeiert“ wird in Bad Segeberg, am Sonntag, dem 23. Juni, um 11.00 Uhr.

St. Maria-St. Vicelin, Bahnhofstraße 35, Neumünster
St. Marien, Bahnhofstraße 94, Bordesholm
St. Johannes der Täufer, Am Weinhof 16, Bad Segeberg